Hausregeln-Überschrift

SICHERHEITSREGELN

Im gesamten Spielgelände, ausgenommen der Aufenthaltsbereich, ist eine geeignete Paintball- Schutzmaske zu tragen. Das Abnehmen der Schutzmaske ist auf dem Spielfeld oder beim Verlassen des Feldes verboten. Die Schutzbrille muß speziell für den Paintball- Sport hergestellt worden sein und neben den Augen, auch Mund und Ohren, ausreichend schützen. Beschädigte Brillen oder Brillen, die aus anderen Gründen ein Sicherheitsrisiko darstellen, sind nicht gestattet. Es obliegt dem Paintballhof Angermünde e.V. oder den von Paintballhof Angermünde e.V. beauftragten Personen ungeeignet erscheinende Schutzbrillen nicht zum Spiel zuzulassen. Die Schutzbrille darf nur im Aufenthaltsbereich abgenommen werden. Jeder Spieler darf seine eigene Ausrüstung, sofern sie den gesetzlichen Bedingungen und den im Paintball üblichen Standards entspricht, mit sich führen. Funkgeräte und andere elektronische Hilfsmittel dürfen nur mit Einverständnis aller Spieler benutzt werden. Knieschützer, div. Panzer, gutes Schuhwerk wird gerne gesehen und empfohlen. Pyrotechnische Sätze, Nebeltöpfe und Knallkörper sind grundsätzlich verboten. Es ist nicht gestattet eigenmächtig Feuerstellen zu errichten oder zu benutzen.

Politische Einstellungen und Äußerungen

Paintballhof Angermünde e.V. hat sich verpflichtet, ein politisch, neutraler Verein zu sein. Es kann das Bekunden einer politischen Position oder Meinung nicht untersagt werden, jedoch wird ersucht, dies im Bereich vom Paintballhof Angermünde e.V. zu unterlassen. Politische Überzeugungsarbeit, Werbung, Zeichen, Grüße und durch politische Gruppen eindeutig besetzte Zeichen sind hingegen zu unterlassen.

Sicherheitsregeln im Umgang mit Markierern

Im Aufenthaltsbereich ist das Markiergerät IMMER mit einem Barrelplug oder mit einer gleichwertigen oder besseren Sicherheitsmaßnahme zu sichern. Das Sichern des Gerätes mit Barrelplug o. ä. hat vor dem Verlassen des Spielfeldes und vor dem Betreten der Sicherheitsschleuse zu erfolgen. Jeder Spieler mit eigenem Markiergerät hat vor dem Zusammenbau entweder einen Barrelplug oder ein ähnliches Schutzmittel anzubringen, dass beim Lösen eines Schusses dieser noch im Bereich des Markiergerätes abgefangen wird. Es obliegt dem Paintballhof Angermünde e.V., oder den von Paintballhof Angermünde e.V. beauftragten Personen, ungeeignet erscheinende Barrelplug o. ä. nicht zum Spiel zuzulassen. Das Sichern des Markiergerätes mittels Abzugsicherung ist verpflichtend, ersetzt aber nicht den Barrelplug. Die Markiergeräte dürfen die Paints mit nicht mehr als nominell 214 fps verschießen. Spieler mit eigenen Markiergeräten haben vor Spielbeginn den Markierer von Paintballhof Angermünde e.V. Instruktoren überprüfen zu lassen. Es obliegt dem Paintballhof Angermünde e.V. oder den von Paintballhof Angermünde e.V. beauftragten Personen ungeeignet erscheinende Markiergeräte nicht zum Spiel zuzulassen. Bei Zuwiderhandeln gegen die zuvor genannten Sicherheitsbestimmungen, ist mit einem Platzverweis zu rechnen!!!

Allgemeines

Beim Ausüben von Paintball muss im schlimmsten Fall mit allen Verletzungen gerechnet werden, welche durch das schnelle Bewegen im Freien und im Wald entstehen können. Beim Spielen ist mit etwa fingernagelgroßen blauen Flecken zu rechnen. Das Mindestalter der Spieler beträgt 18 Jahre. Spieler müssen eine Haftungsverzichtserklärung unterzeichnen. Die Spieler werden ersucht, einen amtlichen Lichtbildausweis mitzubringen Anweisungen von den Paintballhof Angermünde e.V. Mitarbeitern sowie durch von Paintballhof Angermünde e.V. beauftragten Personen ist unverzüglich Folge zu leisten. Das Mitnehmen von Tieren auf das Gelände ist strengstens untersagt. Es ist nicht gestattet, die Umwelt zu verschmutzen oder Wildtiere vorsätzlich zu stören oder zu verletzen. Jedes Spiel kann bis 48 Stunden vor Beginn formlos storniert werden. Erfolgt eine Absage zu einem späteren Zeitpunkt bzw. erscheint die Gruppe nicht zu dem gebuchten Termin, so hat der Paintballhof Angermünde e.V. das Recht, eine Stornogebühr in Höhe von EUR. 10,- je nichterschienenem Spieler in Rechnung zu stellen. Es sind im Aufenthaltsbereich mehrere Mülleimer und Säcke für den anfallenden Müll vorgesehen. Es wird ersucht nach Möglichkeit beim Verwenden dieser die Mülltrennung einzuhalten. Sollte durch ein Hindernis, einen Spieler oder irgendeinen anderen Grund Gefahr im Verzug sein, so ist dies dem Paintballhof Angermünde e.V.umgehend zu melden, und es ist zu versuchen diese Gefahr abzuwenden. Gegenstände welche am Gelände vergessen werden, werden üblicherweise 2 Wochen aufbewahrt. Sofern keine Meldung des Eigentümers erfolgt und keine Zuordnung zu dem Besitzer möglich ist, oder davon ausgegangen werden kann, dass die Gegenstände wegen Unbrauchbarkeit zurückgelassen wurden, steht es dem Paintballhof Angermünde e.V. frei diese Gegenstände zu entsorgen oder weiterzugeben. Der Paintballhof Angermünde e.V. behält sich vor Spieler, zusehende Personen sowie Gäste vom Gelände zu verweisen. Angefallene Kosten werden nicht rückerstattet. JEDER IST ZUR HILFELEISTUNG VERLETZTER PERSONEN VERPFLICHTET! Sämtliche Unfälle und Verletzungen sind dem Paintballhof Angermünde e.V. sofort zu melden. WICHTIG: Eigene Ausrüstung nur mit Zustimmung von den Paintballhof Angermünde e.V. Mitarbeiter zu verwenden (werden Paintballs selbst mitgebracht wird ein Betrag von 5 € berechnet) Sämtliche Sicherheitsbestimmungen sind ausnahmslos einzuhalten. Anweisungen von den Paintballhof Angermünde e.V. Mitarbeitern sind unverzüglich Folge zu leisten.

Übersicht

Paintballspielen
nur ab 18 mit gültigem Lichtbildausweis.

Minderjährige dürfen selbst im Beisein ihrer Eltern nicht Paintball spielen.

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
von 10 Uhr bis 18 Uhr

Samstag - Sonntag:
ab 10 Uhr

Wir haben auch an Feiertagen geöffnet !!!


Reservierungen
sind jederzeit möglich unter:

+49 162-98 48 438

+49 152-557 199 37

eMail: info@paintball-eventhof.de

Gutschein